Elke Fröhlich | Heilpraktiker, Hettstedt | Chinesische Medizin

Chinesische MedizinFernöstliche Heilkunst

Die chinesische Medizin ist eine seit über 2000 Jahren überlieferte traditionelle fernöstliche Heilkunst.
Sie ist die älteste schriftlich niedergelegte und ausgeübte medizinische Wissenschaft der Welt.
Die Entwicklung der chinesischen Kultur und der Medizin erfolgte im Kontext zu den  jeweils herrschenden
gesellschaftlichen Verhältnissen und dem Wissen herausragender Gelehrter.

Die wichtigsten Weisen des alten China waren Laot-se, Konfuzius  und Budda.
Auf ihren Lehren und Erkenntnissen beruhen maßgeblich die chinesische Medizin und die chinesische Kultur.

Der Weise Lao-tse schrieb im 6.Jahrhundert v. Chr. die Lehren des Taoismus nieder.
Taoismus ist die Lehre vom Ursprung des Seins und des ewigen Lebens.

Konfuzius lebte 551-479 v. Chr. Er wirkte im alten China prägend auf die sozialen und gesellschaftlichen Strukturen.
Dazu gehörten auch Empfehlungen zur Lebensweise für ein langes und gesundes Leben.

Budda lebte vor ca 2500 Jahren in Indien. Von Indien kam die Lehre Buddas = der Buddismus
ca. im 6. Jahrhundert n. Chr. nach China. Buddismus bedeutet durch Anteilnahme, Zuwendung und Verständnis
gepaart mit großer Weisheit zur Erleuchtung zu gelangen.

Gesundheit bedeutet in der chinesischen Medizin Gleichgewicht und HarmonieGrundlage dafür ist der ungestörte Fluss der Lebensenergie = das QiDiese ist auch verantwortlich für eine starke Immunabwehr
Ist diese Lebensenergie gestört und werden diese Störungen nicht beseitigtkommt es in der Folge zu einer Schwächung der Immunabwehr und damit zu ErkrankungenStörungen der Lebensenergie = Qi sind wissenschaftlich (schulmedizinischnicht messbar oder nachweisbar, aber der Mensch fühlt sich nicht gesund
Um dem vorzubeugen hat in der Traditionellen Chinesischen Medizin auch die Gesundheitsvorsorge einen großen Stellenwert
Der Mensch ist eine Einheit aus Körper, Seele und Geist und wird im Zusammenhang zur Natur und seiner Umwelt ganzheitlich gesehen. In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Disharmonien des menschlichen Körpers betrachtet,
die für die westliche Medizin ohne besondere wesentliche Bedeutung sind.

Die chinesische Medizin behandelt nicht einzelne Organe, sondern ganzheitlich funktionelle Ungleichgewichte und Störungen des Körpers, um die Funktion der Organe zu regulieren


Grundkonzepte der Chinesischen Medizin

  • Yin und Yang
  • die 5-Elemente / Wandlungsphasen
  • Meridianlehre (Leitbahnen)

Yin und Yang
sind Pole, die sich wechselseitig beeinflussen und ergänzenSie existieren niemals isoliert voneinander.
Befinden sich Yin und Yang im Gleichgewicht und in Harmonie ist der Mensch gesundSind diese beiden Pole im Ungleichgewicht kommt es zu Störungen im Energiefluss des Körpers und damit zu Störungen des Qi = Lebensenergie.

Yin bedeutet 
das Weibliche
das ruhende, dunkle und kühle Prinzip,
die sanfte Bewegung nach unten und nach innen,
es steht für die Nacht / Schatten und den Mond

Yang bedeutet
das Männliche,
das aktive, helle und warme Prinzip,
kräftige Bewegungen nach oben und nach außen,
ihm sind der Tag / Licht und die Sonne zugeordnet


Die 5 Elemente = 5 Wandlungsphasen
bilden einen Kreislauf. Dieser ist vergleichbar mit den Jahreszeiten (Frühling, Sommer, Spätsommer, Herbst, Winter).
Die Elemente (Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser) symbolisieren die Wachstums- und Wandlungsprozesse in der Natur und beim MenschenKörperfunktionen, bestimmte Vorlieben, Emotionen und Aktivitäten können, wie die Jahreszeiten und Tageszeiten
den Wandlungsphasen = den 5 Elementen zugeordnet werden.


Meridiane (= Leitbahnen)
Das Meridiansystem beruht auf der Fünf-Elemente-Lehre
Meridiane sind Energiekanäle = Leitbahnen, durch die die Lebensenergie (das Qi) fließt.
Diese unsichtbaren Kanäle verlaufen durch den gesamten Körper.
Durch dieses Netzwerk körpereigener Strukturen wird der Körper mit Energie versorgt.
Dabei verbinden diese Meridiane Organe und Funktionskreise miteinanderAuf diesen Leitbahnen liegen Punkte.
Über diese Akupunkturpunkte und Leitbahnen kann man das Qi  beeinflussen und Störungen im Körper behandeln.

Kontakt

Naturheilpraxis für Chinesische Medizin
Elke Fröhlich
Hartwigsberg 12, 06333 Hettstedt

Telefon
 03476/8578852  
Mansfeld-Südharz